Schulöffnung für die Klassenstufen 1 bis 3

Liebe Eltern, 

wie Sie den Medien sicher entnommen haben, wird es in den nächsten Wochen zur Schulöffnung für die Klassenstufen 1 bis 3 kommen. 

 

Seit heute ist die zweite Gruppe der 4. Klassen wieder in der Schule und wir sind intensiv mit der Anpassung unseres Wegekonzepts und des Hygieneplans für den Zeitpunkt, an dem die übrigen Klassenstufen wieder in die Schule kommen, beschäftigt.

 

Ab dem 25. Mai sollen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 und ab dem 8. Juni die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 und 2 in den Präsenzunterricht zurückkehren.

 

Wie bereits in der Klassenstufe 4 werden Unterrichtsbeginn, Unterrichtsende und Pausenzeiten angepasst werden müssen. Der Unterricht wird im wöchentlichen Wechsel zwischen Präsenzunterricht der Klassengruppen und dem Lernen zu Hause ablaufen.

Die Einteilung der Klassengruppen und alle weiteren Details erhalten Sie direkt von der Klassenleitung.

 

Bitte beachten Sie auch weiterhin folgende Maßnahmen, die notwendig sind, um den schulische Alltag in Zeiten von Corona für alle sicher zu gestalten. 

  1. Beim Bringen und Abholen dürfen Eltern das Schulgelände nicht mehr betreten. Bitte lassen Sie Ihr Kind ab dem blauen Tor (Eingang Schillstraße) bzw. ab dem Durchgang Mensa – Wärmeraum (Eingang An der Philippsschanze) alleine gehen. Kinder, die abgeholt werden, warten zu den individuellen Abholzeiten auf der Holzbank zwischen Haupteingang und Turnhalle. Der Wärmeraum ist weiterhin zum Abholen und Bringen von Schulmaterialien zugänglich. Bitte betreten Sie diesen nur einzeln.
  1. Alle Kinder, die den Präsenzunterricht besuchen, benötigen einen Mund-Nasen-Schutz, der während des offenen Anfangs vor Unterrichtsbeginn und in den Pausen getragen werden muss. Erst im Klassenzimmer dürfen die Kinder den Mund-Nasen-Schutz abnehmen. Die Maske soll täglich bei mindestens 60 °C gewaschen und anschließend vollständig getrocknet werden. 
  1. Schülerinnen und Schülern, die unter einer oder mehreren Vorerkrankungen leiden, wird empfohlen zu Hause zu bleiben. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (z.B. Eltern oder Geschwister) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben.
  2. Bei Corona-spezifischen Krankheitszeichen muss Ihr Kind auf jeden Fall zu Hause bleiben. Bei der Diagnose von  COVID-19-Erkrankung ist umgehend die Schule zu informieren.
  1. Weisen Sie Ihr Kind auch zu Hause immer wieder auf die wichtigsten Maßnahmen zur persönlichen Hygiene hin und üben Sie mit ihm die entsprechenden Verhaltensweisen.
  • Mindestens 1,50 m Abstand halten.
  • Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen. 
  • Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln. 
  • Gründliche Händehygiene (z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; vor und nach dem Essen; nach dem Toiletten-Gang oder nach Betreten des Klassenraums) durch a) Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden. 
  • Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen.

 

  1. Gesprächstermine können nur nach telefonischer Voranmeldung wahrgenommen werden. Ihre Ansprechpartnerinnen hier in der Schule sind: 

Frau Decker(Sekretariat):  06131 – 574862, 

Frau Ervens (Schulsozialarbeit): 0172 – 5426194

 

  1. Die Mensa bleibt weiterhin geschlossen. Bitte geben Sie Ihrem Kind, wenn es bis zum Nachmittag in der Schule bleibt, ausreichend zu essen und zu trinken mit.

 

Im Sinne der Gesundheitsfürsorge für alle Schülerinnen und Schüler sind Lehrerinnen und Lehrer in der Verantwortung, darauf zu achten, dass alle Kinder die geltenden Hygienevorschriften nach bestem Wissen und Bemühen einhalten. 

Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen halten, können am Präsenzunterricht oder der Notbetreuung nicht teilnehmen.

 

Bitte tragen Sie beim Betreten des Schulgebäudes zum Schutz unserer Schülerinnen und Schüler einen Mund-Nasen-Schutz.

 

Mit freundlichen Grüßen 

Die Schulleitung